West Coast Swing

West Coast Swing

West Coast Swing

Im Vergleich zu den anderen Swing Tänzen war und ist West Coast Swing die progressivste Form. Da Tänzer in den 70ern die Discomusik als Medium benutzten, und bis heute Musikrichtungen wie RnB, Hip Hop, Pop, Soul, Funk, Rock u.v.m. vertanzt werden, passte sich dieser Tanz auch immer seiner Zeit und seiner Mode an. Heute wird West Coast Swing zu beinahe jeder Musik im 4/4 Takt getanzt, die sich im Bereich 20 - 34 T/M bewegt.Heutzutage sieht man auch immer mehr Tänzer mit Vorkenntnissen aus anderen Tanzrichtungen, die Ihre Fertigkeiten mit einfließen lassen. Ob Wickelfiguren aus Salsa oder Discofox, Footworks aus Shag oder Tap, Körperbewegungen aus Zouk oder Kizomba - hier kann sich jeder verwirklichen.Einen "neuen" Tanz finden wir in Deutschland mit West Coast Swing also sicherlich nicht, aber für den ein oder anderen wird er bestimmt zur neuen Leidenschaft.